Die besten Tipps zum Geldsparen in Australien

Die besten Tipps zum Geldsparen in Australien

Die besten Tipps zum Geldsparen in Australien

 

Australien ist ein teures Reiseziel? Stimmt! Aber mit unseren bewährten Tipps kannst du Geld sparen und alles genießen, was dieses wunderbare Land zu bieten hat – und das sogar zu kleinen Preisen!

Ein Guide zum Geldsparen während deines Aufenthaltes in Australien

Ganz klar, Australien hat den Ruf, ein teures Land zu sein. Es gibt jedoch viele Tipps, mit denen du ein paar Dollar sparen kannst. So muss deine Kreditkarte nicht zwangsläufig glühen! Kostenlos übernachten auf einer Farm, den « Cheap Tuesday » in Restaurants ausnutzen, Museen kostenlos besuchen… Wir verraten dir alle Tipps, die deinen Aufenthalt im Land der Kängurus erleichtern… und auch deinen Geldbeutel.

Kostengünstig unterwegs, oder vielleicht sogar…gratis !

Unser erster Tipp ist es, ein Auto in der Nebensaison (März bis August) zu kaufen und zwischen September und Februar wieder zu verkaufen. Dann ist nämlich Hochsaison und die Nachfrage ist groß. Das ist ein effektiver Weg, um ein wenig Taschengeld dazuzuverdienen.

Wenn du einen Van oder ein Auto mieten möchtest, ist es wichtig darauf zu achten, wo die Autovermietung liegt. In kleinen Städten sind die Tarife viel höher und du hast weniger Auswahl. Wenn du frühzeitig buchst und außerhalb der Saison reist, halten sich die Gebühren aber in Grenzen.

Die besten Tipps zum Geldsparen in AustralienDer Benzinpreis kann erheblich variieren, je nachdem, wo du tankst. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, empfehlen wir dir, eine App wie „Mapfuel“ zu verwenden, mit der du die Preise verschiedener Tankstellen vergleichen kannst. Diese werden täglich aktualisiert und du kannst dir die beste Option aussuchen. Und vergiss nicht, einen extra Kanister als Reserve einzupacken, denn manchmal gibt es in Australien für mehr als 200 Kilometer keine Tankstelle mehr!

Beim Sparen zählt jeder Dollar! Bewahre deinen Kassenzettel aus dem Supermarkt gut auf. Damit kannst du ein paar Dollar pro Liter Benzin sparen, wenn du ihn in der Tankstelle vorzeigst.

Hast du schon immer davon geträumt, dass der öffentliche Nahverkehr kostenlos ist? In Australien ist das möglich! Die Städte Perth, Sydney und Melbourne bieten dir nämlich völlig kostenlose Bahnlinien an!

Dank lokaler Produkte günstig einkaufen

Besonders das Einkaufen in Australien ist absolut nicht billig. Aber wusstest du, dass die Preise in Supermärkten sogar während desselben Tages variieren können? Wir empfehlen dir deshalb erst abends einkaufen zu gehen. Lebensmittel, die nicht verkauft wurden oder reduzierte Ware, kosten dann bis zu 60 Prozent weniger! Dieses Angebot gilt in verschiedenen Supermärkten, sowohl in den Günstigsten als auch in den Gehobeneren.

Der größte Teil der Landwirtschaft in Australien konzentriert sich auf den Anbau von Obst und Gemüse. Anstatt diese im Supermarkt zu kaufen, gibt es die Möglichkeit auf dem Markt oder beim Farmer direkt lokale Produkte zu erwerben. Das ist schmackhafter und vor allem billiger! Außerdem  findest du unterwegs viele kleine Stände mit einer Vielzahl von Produkten zu guten Preisen. Diese funktionieren meist mit einer Kassenbox und kein Mitarbeiter ist vor Ort. Vertrauen und Ehrlichkeit werden in Australien also groß geschrieben.

Bleib mit dem Rest der Welt in Kontakt ohne bankrott zu gehen

In Australien hat ALDI einen eigenen Mobilfunkdienst: Aldi Mobile. Prepaid-Karten und Pakete starten ab nur 15 US-Dollar!

Kostenlos wohnen durch Freiwilligenarbeit

Die besten Tipps zum Geldsparen in AustralienIn Australien ist es möglich Freiwilligenarbeit zu betreiben und dadurch einen kostenlosen Schlaf- und Wohnplatz zu bekommen. Mit Wooofing kannst du zum Beispiel ein paar Stunden am Tag auf einer Farm arbeiten und im Austausch dafür ein Zimmer bekommen. Manchmal gibt es sogar Halbpension mit dazu.

Wer gerne auf Campingplätzen übernachtet, sollte sich unbedingt die App „Campermate“ mal anschauen. Damit kannst du überprüfen welche Campingplätze noch frei sind und die Preise vergleichen. Es gibt in der Regel sogar eine sogenannte Rest Area, in der du kostenlos schlafen kannst. Der Komfort ist zwar nicht sehr hoch, aber es gibt teilweise sogar einen Grillabend umsonst.

Ein aufregendes Sozialleben führen, ohne horrende Kosten

Auswärts essen zu gehen heißt nicht unbedingt, dass du direkt dein Sparschwein knacken musst! Du kannst zum Beispiel Websites wie Groupon nutzen, um ein paar Dollar zu sparen. In vielen Restaurants werden aber auch Mittagessen für 10 Dollar oder kostengünstige Buffetoptionen angeboten. Die Australier lieben ihren“Cheap Tuesday“: dienstags gibt es besonders viele Angebote und Vergünstigungen. Die perfekte Gelegenheit, um ein Essen im Restaurant zu genießen, ohne zu viel Geld auszugeben.

Wer hat gesagt, man könnte keinen Spaß haben, wenn man pleite ist? Für viele Touristenattraktionen in Australien fallen keine Eintrittsgebühren an. Dies ist beispielsweise für das Brisbane Museum of Contemporary Art oder die Brisbane Botanic Gardens der Fall. Außerdem gibt es reihenweise kostenlose Aktivitäten, besonders im Festivalsommer.

Den Cheap Tuesday gibt’s übrigens auch fürs Kino. Dort sind dienstags nicht nur die Karten billiger. Wenn du das Ticket aufbewahrst, bekommst du damit sogar Vergünstigungen für andere Shows und Entertainment.

Shoppingparadies mit Vergünstigungen

Du brauchst neue Campingausrüstung, Kleidung, eine Kamera, Sportklamotten …? Dann ist K-MART genau die richtige Adresse für dich! Der Discountladen bietet eine Reihe von Produkten aller Art an, von Multimedia bis hin zu DIY!

Wenn du noch neue elektronische Geräte, wie zum Beispiel ein Handy oder einen Laptop brauchst, dann kannst du diese optimal in Australien erwerben. Sie sind nicht nur billiger als in Deutschland, sondern die 10 Prozent GST Steuer können sogar rückerstattet werden. Dafür benötigst du lediglich den Kassenzettel.

Geld sparen in Australien ist nicht unmöglich!

Die besten Tipps zum Geldsparen in Australien

Jetzt bist du bereit für dein großes Abenteuer in Australien! Dank unserer Tipps kannst du deinen Aufenthalt genießen, ohne dir Gedanken über das Budget zu machen und sogar noch Geld sparen. Gibt’s was Besseres?