Frühstück in Paris

Pain_aux_raisins

Innerhalb der westlichen Esskultur können wir den Geschmack jedes einzelnen Landes unterscheiden. Heute werden wir in Paris frühstücken, wo uns eine große Auswahl an Süßigkeiten erwartet, die wir unbedingt probieren müssen; der Ruhm der französischen Bäckereien eilt seinen Produkten voraus.

Top 3 Paris

1.- Pain et confiture – Tartine:  Hierbei handelt es sich um eine mit Butter und Marmelade bestrichene Scheibe Brot. Als erster Bissen des Frühstücks regt es unseren Appetit an, die folgenden Speisen zu probieren.

2.- Pâtisseries: Die Feinbäckerei ist bei dem französischen Frühstück ein Muss. Pain au chocolat (mit Schokolade gefüllte Blätterteigtaschen) oder Pain aux raisins (Rosinenschnecke) sind einige der am häufigsten gegessenen süßen Backwaren in der Stadt der Lichter.

3.- Fruits: Bevor man mit dem Feingebäck oder Toastbrot anfängt, ist es üblich ein Stück Frucht, wie zum Beispiel eine Kiwi oder Erdbeeren zu essen, gelegentlich kann man dies auch durch einen Orangensaft ersetzen.

Das Pariser Frühstück ist westlich, dem anderer Orte ähnlich, wenn auch sehr viel Wert auf Brot und Feingebäck gelegt wird. Normalerweise trinkt man zum Frühstück ein Café au lait, Chocolat oder Thé. Es bleibt jedem einzelnen überlassen, was er trinkt, doch, wie wir gut sehen konnten, sind die Franzosen Liebhaber von Schokolade. Deshalb ist es wahrscheinlich, dass sie ihren Milchkaffe durch eine Tasse heiße Schokolade ersetzen. Wir, können diese Köstlichkeiten aus Frankreich sitzend genießen oder auf dem Weg zu unserem Sprachkurs in Paris.

pain et confiture
pain et confiture