Englisch lernen in Miami und Salsa tanzen

Nightlife Miami South beach

Miami in Florida ist vor allem für seine schönen Strände, den Art Deco District und den schrillen Lifestyle in Miami bekannt. Doch habt ihr schon mal von der Salsa Miami-Style gehört? Denn auch das Tanzen zu lateinamerikanischer Musik ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur Miamis. Wenn man überlegt, dass mehr als die Hälfte der Einwohner Miamis hispanische Wurzeln hat, ist es nicht verwunderlich, dass auch Tanzstile wie die Salsa aus Lateinamerika Einfluss auf die Kultur von Miami genommen haben.

Salsa in Miami

In Miami findet man viele Möglichkeiten Salsa zu lernen und zu tanzen. Immer wieder finden Salsa-Partys und Events statt, unter anderem gibt es auch jedes Jahr im Sommer den Miami Salsa Congress, bei dem Miami Beach 5 Tage lang im Zeichen der lateinamerikanischen Rhythmen steht, mit Salsa-Aufführungen, -Konzerten, -Workshops und -Partys. Auch während dem Karneval in Miami werden gerne Salsa und andere lateinamerikanische Tänze wie Reggaeton und Merengue getanzt. Besonders verbreitet ist das Salsa-Tanzen natürlich in dem kubanischen Viertel „Little Havanna“ mit der berühmten Calle Ocho. Dort herrscht echtes kubanisches Feeling und es ist keine Seltenheit, dass man jemanden auf der Straße Salsa tanzen sieht.

Salsa Miami Style

Wie es für Tanzstile mit langer Tradition, die sich weltweit verbreitet haben, üblich ist, gibt es auch verschiedene Stile der Salsa. Je nach Region gibt es kleinere und größere Unterschiede in der Art und Weise wie die Salsa getanzt wird, insgesamt unterscheidet man jedoch vor allem in die Salsa Cubana und Salsa Puertoriqueña, sowie den verwandten New York-Style und den L.A.-Style. Die Salsa, die typisch für Miami ist, stammt von der kubanischen Salsa, auch Casino genannt, ab. Diese ist im Vergleich zu anderen Salsa-Styles freier und improvisierter.  Wichtig ist hier noch die Unterscheidung zwischen der klassischen Salsa als Paartanz und  im Kreis oder in anderen Formationen getanzter Salsa (Rueda de Casino).

Rueda de Casino – Performance

Salsa Party in Miami / Salsa Club in Miami

Da es in Miami eine relativ große Salsa-Szene gibt, werden natürlich auch häufig Salsa-Partys angeboten. Diese können in einem Salsa Club in Miami stattfinden, aber auch in Bars oder anderen Locations. Zu den bekanntesten Latin-Clubs zählen Bongo’s Cuban Cafe und Mango’s Tropical Cafe, in welchen regelmäßig Partys stattfinden, auf denen nicht nur, aber auch Salsa getanzt wird. Wer also eine Sprachreise nach Miami macht und gerne seine Hüften zu lateinamerikanischen Klängen schwingen möchte, sollte sich vorher, zum Beispiel im Internet, informieren, wo die nächste Salsa-Party stattfindet.

Englisch lernen und Tanzen in Miami

Wer Salsa bisher nur vom Zuschauen kennt, es aber gerne lernen würde oder diejenigen, die bereits einige Schritte kennen, sich aber verbessern möchten, haben zwei Möglichkeiten dies in Miami zu tun. Einerseits kann man sich natürlich frei nach dem Motto „Learning by doing“ ins Getümmel stürzen und auf eine der vielen Salsa-Partys in Miami gehen. Eine andere Möglichkeit, gerade für diejenigen, die gerne Schritt für Schritt den Tanz erlernen möchten, ist es, einen Salsakurs in Miami zu besuchen. Eine gute Option ist dazu auch die Kombination Englisch + Salsa/Latein Tanz, die unsere Partnerschule Rennert Miami in South Beach anbietet. Mit diesem Kurs bekommt ihr, während ihr Englisch lernt, gleichzeitig an zwei Tagen pro Woche die wichtigsten Salsatanzschritte im Tanzstudio beigebracht und könnt anschließend zu Live-Musik üben.