Die besten Serien zum Englisch lernen

Sherlock

Wir möchten euch weitere Ratschlägen und gute Ergänzungen nennen, wie man Englisch lernen kann, während man einen Sprachkurs im Ausland macht. Diesmal zeigen wir euch daher die 5 besten Serien, um unterhalten zu werden, während man sein Hörverständnis verbessern und seinen Wortschatz erweitern kann. Wenn ihr eine andere Lieblingsserie habt, keine Sorge, ihr werdet auch mit dieser etwas lernen!

 

5 Serien zum Englisch lernen

Einige der Auswirkungen, die die Serien auf unsere Beherrschung der Sprache haben können, sind sehr interessant, da man zum Beispiel viel über den britischen oder amerikanischen Akzent lernen kann. Vielleicht unterscheiden sich gewisse Ausdrücke leicht, aber diese Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse zu bereichern, ist die perfekte Ergänzung für einen Englischkurs im Ausland.

The Office UK

Ursprünglich eine britische Serie, die jedoch in Großbritannien nicht auf viel Interesse gestoßen ist und nur für zwei Spielzeiten ausgestrahlt wurde. Trotzdem gibt es einen Ableger in den Vereinigten Staaten und die in Deutschland erfolgreiche Serie „Stromberg“ hat sich „The Office“ ebenfalls als Vorbild genommen. Wen wir euch überlegt, ob ihr die britische oder amerikanische Version schauen sollt, empfehlen wir euch jedoch wegen dem typisch britischen Akzent der Schauspieler die Original-Serie zu wählen, in der wir das tägliche Leben eines Teams von Arbeitskollegen in einem Unternehmen in all seinen Facetten zu sehen bekommen und die charakteristischen Wörter aus dem Arbeitsumfeld kennen lernen.

Downtown Abbey

Eine sehr interessante Serie zum Englisch lernen für diejenigen, die nicht nur ihren Wortschatz um die Wörter, die man in dieser Serie hört, erweitern wollen, sondern auch die früheren Traditionen der Engländer kennen lernen möchten. Die Serie zeigt das Leben einer Familie aus dem Hochadel, die mit dem Untergang der Titanic ihren Erben verloren hat, und den Kampf der Familienmitglieder um das Erbe: das Herrenhaus und den Landkreis von Downtown Abbey. Eine Serie um einfaches Englisch zu lernen, mit Hilfe der subtilen Sprache des frühen 20. Jahrhunderts.

Sherlock

Dies ist die moderne Version von Sherlock Holmes und seiner Partnerin Watson. Die Serie dreht sich um die Schlussfolgerungen der Hauptfigur über die Charaktere der Handlung oder die Tatorte. Es ist ein Charakter, den man schon allein daran erkennen kann, wie er gekleidet ist. Mit einem sehr eleganten Britischen Englisch, können wir von einer der besten Serien in Englisch profitieren und uns sowohl an den Bildern der Stadt London als auch an einem Wortschatz, mit dem wir unsere Englischkenntnisse verbessern können, erfreuen.

Little Britain

Obwohl die einzelnen Folgen 30 Minuten dauern, ist das wahrscheinlich die beste britische Serie, um Englisch zu lernen. Es handelt sich um eine Sammlung von Sketchen über den Alltag der Engländer mit viel Ironie und Humor. Viele der Ausdrücke, die in diesem Programm verwendet werden, sind Teil des englischen Slangs, weshalb Little Britain die perfekte Wahl  ist, um einige Ausdrücke aus der Umgangssprache kennen zu lernen.

Doctor Who

Eine Serie, die weltweit großen Einfluss hat. Der Protagonist ist ein misteriöser „Doktor“, der durch die Zeit reist und sich der Lösung der Probleme einiger Planeten verschrieben hat. Mit einigen einfachen Spezialeffekten, aber vor allem mit einer Handlung die uns nicht mehr loslässt, verspricht uns Doctor Who, besonders dank des unverwechselbaren Englisch des Protagonisten, einen zugleich angenehmen und lehrreichen Zeitvertreib mit einer der besten Serien des Augenblicks.

Neben all diesen Serien gibt es viele andere, die es, wenn ihr sie in Deutsch anschaut, wahrscheinlich auch in einer englischen Version gibt. So hat man immer eine weitere gute Option, seiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen und gleichzeitig die Sprache zu lernen, während man eine Englisch-Sprachreise mit StudyGlobal macht. Und wenn es euch am Anfang schwer fällt, etwas zu verstehen, könnt ihr auch englische Serien mit englischen Untertiteln schauen.