Sprachreisen
 

 

Kostenloses Angebot

Klicken und vergleichen...

Preis berechnen

 

Seit 2002…

mehr als 30.000 Teilnehmer,

mit einer Zufriedenheit von 98%

Erfahrungsberichte hier

 

Der günstigste Preis garantiert

Sollten Sie ein günstigeres Angebot finden,

erstatten wir Ihnen die Differenz

Unsere Preise

 

Eine der renommiertesten

Agenturen Europas

 

Erfahren Sie mehr über uns

 

Sonderrabatte

für Freunde und Gruppen

 

Sonderangebote ansehen

 

Zertifizierte Schulen

Wir besuchen und inspizieren

jede von ihnen

Suchen Sie Ihre Sprachschule

 

Ein personalisiertes Angebot

erhalten Sie innerhalb

von 1 Werktag

Angebot anfragen

 

Teilnehmer aus über 50 Ländern

lernen und reisen

mit uns jedes Jahr

Erfahrungsberichte hier

 

110 Destinationen,

Büros in 6 Ländern

 

oder wir rufen Sie kostenfrei an



Reiseinfos, Kulturschock und was man nicht vergessen sollte...

Im folgenden Abschnitt informieren wir Sie über allgemeine Reisethemen und geben praktische Tipps, die hilfreich sind, wenn Sie in ein fremdes Land reisen. Diese Seite wird regelmäßig erweitert. Schauen Sie also regelmäßig vorbei.

Praktische Tipps:

Wie spät es ist in meiner Destination. Geben Sie diese Seite auch weiter an Ihre Angehörigen, damit sie Sie nicht zur falschen Zeit in den USA oder Australien anrufen.

Kulturschock

Definition: beschreibt einen Angstzustand, welcher auftreten kann, wenn Personen in eine komplett neue Umgebung gelangen. Er drückt das Gefühl aus, nicht zu wissen was zu tun ist oder wie Dinge in der neuen Umgebung getan werden sollen.

Gründe für den Kulturschock:
Ein Kulturschock passiert, wenn Dinge anders sind als wir sie kennen:

  • Die Sprache
  • Wie tägliche Einrichtungen genutzt werden, z.B. Bankautomaten, Telefone, etc.
  • Wie man sich in der Stadt fortbewegt
  • Was angebracht ist und was nicht
     

Symptome von Kulturschock:
Die Symptome vom Kulturschock können zu verschiedenen Zeiten auftreten. Viele Menschen erfahren die Symptome wenn sich die erste Aufregung der neuen Umgebung legt und sich nach einigen Wochen eine tägliche Routine einstellt. Die Zeit und auch die Intensität hängen sehr von jedem Einzelnen ab. Einige - aber nicht all - Symptome beinhalten:

  • Traurigkeit, Einsamkeit, Depression
  • gesundheitliche Probleme
  • Schmerzen, Beschwerden und Allergien
  • Schlaflosigkeit oder Übermüdung
  • Änderungen im Verhalten — leicht reizbar, kraftlos
  • Stimmungsschwankungen (von glücklich sein zum traurig oder wütend sein in kurzer Zeit)
  • Unfähig sein zum Lösen einfacher Probleme
  • Unsicher sein
  • Heimweh
     

Die 4 Stufen des Kulturschocks

Jeder erlebt den Kulturschock anders. Einige Menschen erfahren die Stufen nicht in der Reihenfolge und andere überspringen eine oder mehrere Stufen. Wieder andere verbleiben lange Zeit auf einer Stufe und kurze Zeit auf den anderen Stufen. Vielleicht erleben Sie alle 4 Stufen an einem Tag oder in einer Woche.

  1. Stufe 1— Sie fühlen sich zufrieden und glücklich über Ihre Entscheidung in einer neuen Umgebung zu sein. Alles ist neu, sehr aufregend und interessant. Diese Stufe wird auch als Flitterwochenzeit bezeichnet.
  2. Stufe 2— Einige Dinge kommen Ihnen schwierig vor und Sie werden unzufrieden mit Ihrem Leben im Ausland. Sie fühlen vielleicht, dass es schwierig ist mit anderen Menschen in einer fremden Sprache zu kommunizieren und dass dies viele Probleme verursacht. Sie fühlen vielleicht, dass Ihre Bräuche und Ihre Kultur besser sind als die in Ausland, was für Sie keinen Sinn ergibt. Zu diesem Zeitpunkt fühlen Sie Wut, Unzufriedenheit, Traurigkeit, Einsamkeit und Depression.
  3. Stufe 3— Sie sehen den Humor in Kommunikationsproblemen und kulturellen Unterschieden. Sie fühlen sich nicht mehr so verloren wie am Anfang und fühlen sich wohler mit Ihrem neuen Leben. Sie entwickeln neue Ziele und sehen den Sinn in Ihren Studien.
  4. Stufe 4— Sie finden wieder Ihr Gleichgewicht. Sie sehen die positiven Aspekte der ausländischen und Ihrer eigenen Kultur. Sie haben ein Zusammengehörigkeitsgefühl und sind zufrieden mit der Entscheidung im Ausland zu lernen.
     

Re-entry Schock
Der Re-entry Schock tritt auf, wenn Sie in Ihr Heimatland zurückkehren und ähnliche Gefühle erleben wie beim Kulturschock. Sie können:

  • Probleme haben, sich in Ihrem alten Leben zurechtzufinden, da Ihre Erfahrungen im Ausland Ihre Sichtweisen geändert haben.
  • das Gefühl haben, dass Sie sich verändert haben, aber die Leute um Sie herum möchten, dass Sie dieselbe Person sind wie vor Ihrer Abreise.
  • andere Anpassungsprobleme erleben, da Sie sich gerade an das Leben im Ausland, in einer neuen Kultur, gewöhnt haben und jetzt das Gefühl haben, etwas zu verlieren.
     

Wie Sie Kulturschock bekämpfen
Der erste Schritt ist zu realisieren, dass jegliche Gefühle in Verbindung mit dem Kulturschock normal sind. Sie sind nicht allein. Wenn Sie mit jemandem sprechen wollen, zögern Sie bitte nicht, das Personal unserer Partnerschule anzusprechen. Wenn Sie das Gefühl haben professionellere Hilfe zu benötigen, lassen Sie es bitte jemanden wissen. Je eher Sie mit jemanden über Ihre Gefühle sprechen, desto eher können Sie sich erfolgreich an das neue Leben im Ausland anpassen.

Andere Möglichkeiten, um Kulturschock zu mildern:

  • An Aktivitäten teilnehmen und neue Freunde gewinnen
  • Ein Hobby entwickeln
  • Vergessen Sie nicht die positiven Dinge, welche Ihre neue Umgebung zu bieten hat
  • Finden Sie Ihre eigene kleine “Oase” oder einen Ort, an dem Sie sich wohl fühlen (z.B.: ein Kaffeehaus, ein Park, das Meer,…)
  • Bedenken Sie, dass Sie immer mit jemandem von unserer Partnerschule sprechen können, wenn Sie ein Problem haben
  • Seien Sie geduldig, einen Kulturschock ist ein Prozess und es dauert seine Zeit, sich einer neuen Kultur und einem neuen Leben anzupassen
  • Seien Sie nicht zu streng zu sich selbst — dies ist ein natürlicher Prozess, den viele Menschen erleben
  • Seien Sie nicht zu ehrgeizig—sie benötigen Zeit, sich an Ihr neues Leben zu gewöhnen
  • Treiben Sie Sport—Sport erleichtert die Symptome von Stress und Einsamkeit
  • Gehen Sie zum Meditieren oder zum Yoga, um sich zu entspannen
  • Halten Sie den Kontakt zu Familie und Freunden zu Hause
  • Lassen Sie Gefühle der Traurigkeit und Heimweh zu, wenn Sie Dinge aus Ihrem gewohnten Umfeld vermissen.
  • Stellen Sie sich tägliche Ziele
  • Es ist OK wenn Sie nicht 100%ig zufrieden sind mit Ihrem Leben im Ausland - alle neuen Orte haben positive und negative Aspekte
  • Konzentrieren Sie sich auf die positiven Dinge anstelle der Negativen
  • Suchen Sie sich Hilfe - Leiden Sie nicht allein - Lassen Sie jemanden wissen wie Sie sich fühlen.
Packliste

Nachfolgend finden Sie eine Check-Liste mit Dingen, welche Sie einpacken sollten:

Kleidung:
__ Shorts
__ Jeans/lange Hosen (in warmen Gebieten kann Leinen eine gute Alternative sein)
__ Sweatshirt 
__ Jacke
__ T-Shirts
__ Ärmellose Oberteile
__ Röcke/Kleider
__ Langärmlige Oberteile
__ Badekleidung
__ Socken und Unterwäsche
__ Sonnenhut
__ Handschuhe
__ Warme Mütze
__ Sneakers/Laufschuhe
__ Flip-Flops / Sandalen
__ Wanderschuhe
__ (Strand) Handtücher
__ Bettwäsche(falls benötigt)
__ ______________
__ ______________

Kosmetik:
__ Duschgel
__ Zahnbürste und Zahnpasta
__ Shampoo
__ Bodylotion
__ Make-up
__ Deodorant
__ Rasierer + Rasierschaum
__ ______________
__ ______________

Andere:
__ Regenschirm
__ Kamera
__ Rucksack
__ Wörterbuch
__ Sonnencreme
__ Sonnenbrille
__ Lernmaterialien [Stift, Block, Tasche, etc.]
__ Kopien wichtiger Dokumente [Reisepass, Kreditkarte, Visum,…]
__ Andere wichtige Dokumente [Internationaler Führerschein, Tauchlizenz,…] 
__ ______________
__ ______________

Dinge, welche Sie im Flugzeug bei sich haben sollten:
__ Visum (falls nötig)
__ Reisepass
__ Geld (in Bar oder per Kreditkarte)
__ Stift
__ Informationspaket mit Details zur Schule und zur Unterkunft
__ Jacke
__ 1 zusätzliches Paar Socken (besonders für Langstreckenflüge)
__ Fluginformationen
__ Ohrstöpsel
__ Augen- und Nasentropfen (besonders für Langstreckenflüge)
__ Erfrischungstücher
__ Kaugummi
__ Computer / MP3 Player / Buch (Unterhaltung)
__ ______________
__ ______________

 
Jetlag

Die Gefühle von Desorientierung, welche als Ergebnis der Überschreitung von Zeitzonen auftreten, werden als Jetlag bezeichnet. Obwohl Jetlag gelegentlich eine oder mehrere Wochen andauern kann, kehren die Reisenden für gewöhnlich innerhalb 1-2 Tagen zu ihrem gewohnten Schlaf-Wach-Rhythmus zurück. Jetlag kann durch Schlafen im Flugzeug und durch die Anpassung an die neue Zeitzone vermieden werden. 

Vorschläge zum Vermeiden von Jetlag:

  • Wenn Sie westwärts fliegen, versuchen Sie 2-3 Tage vor Abreise so spät wie möglich ins Bett zu gehen. Dies wird Ihnen die Anpassung erleichtern.
  • Wenn Sie im Flugzeug schlafen, versuchen Sie so zu schlafen als wäre es die Zeit Ihres Zielortes.
  • Tragen Sie eine Augenmaske.
  • Machen Sie es sich mit einem Kissen gemütlich.
  • Bringen Sie Ohrenstöpsel mit. 
Vorschläge zur Anpassung an die neue Zeitzone:
  • Gehen Sie ins Tageslicht, um Ihre innere Uhr zu stellen.
  • Trinken Sie koffeinhaltige Getränke in Maßen über den Tag verteilt.
  • Vermeiden Sie Alkohol und koffeinhaltige Getränke wenige Stunden bevor Sie zu Bett gehen.
  • Behalten Sie Ihre tägliche Routine beim zu Bett gehen bei.
  • Nutzen Sie Entspannungstechniken.
  • Vermeiden Sie Anstrengung kurz vor dem zu Bett gehen. 
Bevor Sie Ihr Zuhause verlassen

Stellen Sie sicher:

  • dass Ihr Flug bestätigt ist und die Schule Ihre aktuellsten Fluginformationen besitzt.
  • dass Sie Ihre Unterkunftsdetails / -adresse und Telefonnummer mit sich führen
  • dass Sie Ihr Flugticket, Ihren Reisepass und Ihr Visum (falls nötig) mit sich führen
  • das Sie Ihr Portemonnaie und idealerweise Geld in der örtlichen Währung haben, um falls nötig, einen Anruf tätigen zu können (Ihr Handy funktioniert möglicherweise nicht überall)
  • dass Sie sämtliche Akkuladegeräte eingepackt haben (Handy, Kamera, Laptop, etc.)

Rufen Sie uns an unter folgenden Nummern

DE 0800 999 2202 oder CH 0848 181 188 oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück.

Sie können uns auch über ein Kontakformular oder per Chat erreichen

Kontakt