Kostenlos durch Dublin: Freizeittipps für Studenten

Kostenlos durch Dublin: Freizeittipps für StudentenWir sind uns alle einig, dass das Leben in Irlands Hauptstadt jeden Cent wert ist. Dublin ist nicht nur der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt der grünen Insel, sondern vereint alles, was wir an dem Land so lieben. Uralte Gebäude, die berühmten Pubs oder eine einzigartige Musikszene – die Stadt bietet eine Menge Unterhaltung! Leider ist ein Sprachkurs in Dublin nicht gerade die günstigste Alternative. Aber keine Sorge! Es gibt tolle Freizeittipps für Studenten, die dich keinen Cent kosten. So entdeckst du die schönsten Seiten Dublins völlig kostenlos!  

Aufregendes Studentenleben und trotzdem Geld sparen

Wenn Preise in einer Stadt steigen ist das zwar erstmal ärgerlich, spricht aber für sich. Warum reißen sich so viele Menschen darum ausgerechnet dort zu leben? Zumindest in Irland ist es eine Erfahrung, die du nie vergessen wirst! Deshalb müssen wir etwas kreativ werden, um das Beste aus deinem Sprachaufenthalt herauszuholen und trotzdem Geld zu sparen. Zum Glück ist das in Dublin ein echtes Kinderspiel!

Die einmalige Lage am Wasser und inmitten Irlands atemberaubender Landschaften bietet unzählige Möglichkeiten zur kostenlosen Freizeitgestaltung. Auf keinen Fall solltest du dir einen Spaziergang entlang der South Wall zum Poolbeg Leuchtturm entgehen lassen. Egal zu welcher Jahreszeit, erwarten dich hier herrliche Aussichtspunkte. Nur ein paar Gehminuten weiter findest du die Pigeon Türme. Über die Schönheit des Industriestils lässt sich streiten, aber Sie gehören zum unverwechselbaren Stadtbild und machen Dublins besonderen Charme aus.

Wenn du viel Zeit im Freien verbringst kannst du nicht nur Geld sparen, sondern tolle Küstenabschnitte oder Gebirge erkunden. Wie wäre es mit einer kleinen Wanderung zum Hell-Fire-Club auf dem Montpellier Hill? Mag erstmal gruselig klingen, ist aber ein völlig kostenloser Freizeittipp, der dir Irlands andere Seite, weit weg vom Großstadttrubel, zeigt.

Eine andere günstige Art die Stadt zu erkunden ist mit dem Fahrrad. Bei Dublinbikes kannst du 30 Minuten lang Fahrräder ausleihen, ohne dafür zu bezahlen. Wer von deinen neuen Freunden ist wohl als erster am Trinity College? Das ist der perfekte Ort um sich zu verabreden, die spezielle Atmosphäre zu genießen und sich vom Studentenflair inspirieren zu lassen. Vor allem die wunderschöne historische Bibliothek ist ein Besuch wert!

Du willst mehr zur Geschichte oder Kultur wissen, aber hast kein Taschengeld mehr für überteuertes Sightseeing? Es gibt kostenlose Stadtführungen, die dich an die bedeutendsten Plätze Dublins führen. Oder du testest die Podcast Tour des Fitzwilliam Hotels. Einfach downloaden und schon bist du ganz umsonst mit interessanten Infos versorgt.

Große Erlebnisse für den kleinen Geldbeutel

Ein riesiger Pluspunkt für Studenten in Dublin ist die einzigartige Pub-Kultur. Ein paar Guinness machen dich nicht arm wie eine Kirchenmaus. In vielen Bars in der Dame Street oder Camden Street treten tolle Live-Bands auf, die für beste Unterhaltung sorgen. Indem du die eher touristischen Gebiete um die Temple Bar umgehst, kannst du auch beim Ausgehen Spaß haben und gleichzeitig Geld sparen. Es erwarten dich immerhin lange Nächte mit großartiger Musik, köstlichen Drinks und neuen Freunden – typisch irisch!

Als Student in der irischen Hauptstadt machst du dir das Leben mit ein wenig Planung definitiv leichter. Selbst wenn du nicht dein ganzes Geld aus dem Fenster werfen kannst, gibt es hier so viele Freizeittipps, mit denen du Dublin kostenlos entdecken kannst. Eins ist sicher: es wird eine einmalige Ze